Gesundheitstipp: Zurück zu dir, deinem Bauchgefühl und deinen Ressourcen mit dem richtigen Coaching

Kristina Resch - pferdegestütztes Coaching„Ich will mehr vom LEBEN – mein Bauchgefühl wieder zurückgewinnen und eine besser Work-Life-Balance!“ – das war nach einigen, wirklich auch erfolgreichen, Workaholic Jahren mein erklärtes Ziel. Geschafft habe ich das nicht direkt, sondern über Umwege – aber schließlich ist der Weg das Ziel, ohne den ich heute nicht das tun würde, was ich schon als kleines Mädchen immer tun wollte. Aber lasst mich kurz ein bisschen ausholen:

In einer Welt, in der alle ständig erreichbar sind und jeder immer nach noch mehr Erfolg strebt, sind wir Meister des Verdrängens geworden. Pflichtbewusst machen wir Überstunden, warten wir auf die nächste Gehaltserhöhung um endlich unsere Wünsche zu erfüllen, putzen wir die Wohnung bevor Besuch kommt, sind besorgt was wohl die anderen denken und ordnen wir unsere persönlichen Ziele Dingen unter, die uns langfristig nicht glücklich machen.

Doch was macht uns glücklich!? … Eine oft gestellte Frage, für die die Antwort immer individuell ausfällt. Niemand kann dir sagen, was dich glücklich macht – außer du selbst. Als Kind kam die Antwort noch wie aus der Pistole geschossen „Ein Hund, ein Eis, ein Tag im Park, Urlaub am Bauernhof…“ – doch spätestens im Volksschulalter hatte uns die Gesellschaft schon fest im Griff. Auf die Frage, was willst du später mal werden, wird man ausgelacht wenn man statt „Lehrer, Feuerwehrmann, Tierarzt oder Polizist“ zB. „Rennfahrer, Ponyhofbesitzer oder Millionär“ antwortet.

Wir haben gelernt, unsere Wünsche für uns zu behalten und gesellschaftsfähige Antworten zu geben. Kein Wunder also, dass wir uns heute bei Entscheidungen oder der Frage, was uns wirklich glücklich macht, ratlos fühlen. Sukzessive haben wir unser Bauchgefühl verjagt, … und mit ihm unsere Kinderträume.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: so leicht, kann man die Intuition nämlich nicht ausschalten 😉 Ich habe viele verschiedene Wege ausprobiert, um mein Bauchgefühl wieder aus der Reserve zu locken: exzessiven Sport, Meditation, Yoga, Kinesiologie, Therapie, Ostheopathie und und und – aber ans Ziel kam ich erst mit Hilfe des pferdegestützten Trainings.

pferdegestütztes Training

 

Dafür muss man weder reiten können noch Pferde kennen, denn das Training findet am Boden statt. Da Pferde Herden- und Fluchttiere sind, die extrem sensibel auf ihr Umfeld reagieren, nehmen sie alle Emotionen wahr, spiegeln sie und passen sie sich an, um im Einklang mit der Herde leben zu können. Beim pferdegestützten Training wird dieses Verhalten genutzt um lösungs- und zukunftsorientiert die Teilnehmer auf ihrem persönlichen Lebensweg weiterzubringen. Die intensive Interaktion mit den Pferden motiviert, regt humorvoll zur Selbstreflexion an, fordert, überrascht und berührt zutiefst.

 

Dabei schafft es die unmittelbare und ehrliche Rückmeldung der Pferde, das verschollen geglaubte Bauchgefühl wieder zu entdecken. Es lehrt uns, unsere Körpersprache (Mimik, Gestik, Ausstrahlung, Tonlage uvm.) situationsgerecht anzupassen und gibt uns Energien für kommende Projekte oder persönliche Lebensziele. 

GEWINNSPIEL: Wollt ihr das Coaching einmal ausprobieren? Einfach unten mit deiner email-Adresse kommentieren und wir verlosen dann unter allen Kommentaren ein „find your potential“-Seminar am 1. Mai 2015 um € 170,- statt € 290,-. 

Ob als Seminar oder Einzeltraining – das pferdegestützte Training ist immer Basis für einen Veränderungsprozess und hilft den Teilnehmer, in turbulenten Zeiten wieder auf ihre eigenen Ressourcen zugreifen zu können. Mehr Infos unter www.horse-assisted-coaching.com

Für weitere spannenden Geschichten, vernetz dich mit uns auf Facebook.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Author: Kristina Resch

Teile diesen Beitrag

Kommentare