Fit & Gesund durch den Herbst

Philipp Körper Gesundheitstrainer

Zum Thema Gesundheit gehört selbstverständlich auch ein fitter Körper. Wir wollten herausfinden wie wir auch über den Winter gesund und fit bleiben können und haben dazu Philipp Körper, einen staatlich geprüften Fitnesstrainer mit zahlreichen Zusatzqualifikationen in den unterschiedlichsten Sportbereichen befragt. Sein Ziel ist es mehr Bewegung in den Alltag seiner Kunden zu bringen. „Es ist mir sehr wichtig meine Kunden zu motivieren und sie für Sport zu begeistern“. Philipp ist vor allem von den zahlreichen Outdoor-Sportmöglichkeiten im Bezirk begeistert: Laufen, Klettern, Nordic Walking, Mountainbiken und auch funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht oder Kleingeräten an der frischen Luft. Auch an kalten Tagen braucht man nicht vor Sport an der frischen Luft zurückschrecken: „die Lunge hält Temperaturen bis zu minus 10 Grad problemlos aus“, erklärt der Profi. Bei einem Training in der kalten Jahreszeit purzeln auch schneller die Pfunde da durch den Temperaturausgleich auch der Stoffwechsel angekurbelt wird. Allerdings ist das Erkältungsrisiko bei feuchtem, kaltem Wetter vor allem für ungeübte relativ hoch.

Daher sollten folgende Punkte bei den Laufeinheiten im Winter unbedingt beachtet werden:.

Philipp Körper Gesundheitstrainer

Kleidung:

-Zwiebelschichten! Tragen Sie mehrere Lagen und investieren Sie Geld in hochwertige Funktionswäsche. Vermeiden Sie Baumwolle. Das hilft den Körper länger vor der gefährlichen Kombination Schweiß und Kälte zu schützen.

-Nasse Schuhe erst gut trocknen lassen, damit die Dämpfung optimal gewährleistet ist.

-40% der Wärme gehen über den Kopf verloren. Tragen Sie Haube oder Stirnband, einen Sportschlauch für den Hals und halten Sie Hände und Füße warm.

-Nach dem Training sollten nasse Kleidungsstücke so schnell wie möglich ausgezogen werden. Wenn nötig auch bereits am Parkplatz oder im Auto.

Philipp Körper Gesundheitstrainer

Training

-Gewöhnen Sie sich langsam an die Temperaturen und vermeiden Sie Unterkühlung. Machen Sie lieber öfter kurze Läufe als einen langen Dauerlauf in der Woche bei niedrigen Temperaturen.

-Aufwärmen ist besonders im Winter wichtig. Schnelles Walken zur Laufstrecke oder ein paar Kniebeugen bereiten die Muskulatur vor und vermeiden Verletzungen.

-Bewusst durch die Nase atmen da sich die kalte Luft im Nasenkanal erwärmt und so die Atemwege geschont werden. Intensives Training wie Sprints sollten im Winter eher Profis überlassen werden oder am Laufband im Studio durchgeführt werden. Für Hobbysportler eignen sich eher Walking, Jogging oder eine Runde gemächliches Langlaufen.

-Sportler werden leichter krank! Häufiges und intensives Training schwächt die Abwehrkräfte. Ausreichend Regeneration und das Beachten der Warnsignale des Körpers sind unerlässlich.

Philipp Körper Gesundheitstrainer

Ernährung

-Der Flüssigkeitsbedarf ist auch im Winter hoch, daher vor dem Training ein Glas Wasser und danach zum Aufwärmen am besten ein heißer Tee mit Honig und Zitrone.

-Essen Sie nicht übermäßig. Fett hält nur im Wasser warm. Ein schlanker, fiter Körper kann besser bewegt werden und produziert dadurch ausreichend Wärme.

-Ein warmer Porige in der Früh mit Nüssen und Trockenfrüchten gibt Ihnen Kraft und wärmt Sie von innen.

-Da im Winter die Vitamin D Produktion des Körpers nicht ausreicht kann es sinnvoll sein dies als Nahrungsergänzung zuzuführen. Es stärkt das Immunsystem und ist auch hilfreich gegen Winter-Stimmungstiefs. Auch Zink, Vitamin C und Magnesium sind empfehlenswert. Sprechen Sie dies am besten mit Ihrem Arzt ab.

G’sund bleiben! Was hilft es wenn man einen Gewaltmarathon bei -10Grad absolviert wenn man danach für mehrere Wochen mit Grippe oder Lungenentzündung ausfällt. Behandeln Sie kleine Symptome sofort, meist lassen sich so ein kratzen im Hals oder eine juckende Nase noch aufhalten. Vermeiden Sie unbedingt Sport bei Erkältungen und schonen Sie sich lieber für ein paar Tage.

Philipp Körper

Gesundheitstrainer und Sporttherapeut

www.koerper-training.at

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Author: Cristina Gheorghe

essen I trinken I reisen I lokale I ideen I rund um und in mödling I mode I beauty I wellness I schreiben I lesen I laufen I bio I fairtrade I schöne plätze I coole orte I natur I genuss

Teile diesen Beitrag

Kommentare