Gesundheitstipps: Welcher Vegetarier Typ bist du?

  2015-04-09 10.54.34Vegetarische und vegane Ernährung

Laut einer aktuellen IFES-Studie leben in Österreich bereits 800.000 Menschen vegetarisch und ca. 80.000 vegan. Gründe dafür sind vor allem der Gesundheitsaspekt und der Tierschutzgedanke.

Auch viele Fachgesellschaften befürworten eine ovo-lakto-vegetabile Ernährungsform (vegetarisch), um eine optimale Nährstoffversorgung zu gewährleisten. So wirkt sich eine vegetarische Ernährung positiv auf Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2 und Herz-Kreislauf-Krankheiten aus und wird sowohl vorbeugend als auch als Therapie empfohlen.

Man unterscheidet vier Hauptformen:

  Pflanzliche Lebensmittel Fleisch Fisch Milch-produkte Eier Honig
Ovo-lakto-Vegetarier 🙂 🙁 🙁 🙂 🙂 🙂 / 🙁
Ovo-Vegetarier 🙂 🙁 🙁 🙁 🙂 🙂 / 🙁
Lakto-Vegetarier 🙂 🙁 🙁 🙂 🙁 🙂 / 🙁
Veganer 🙂 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁

🙂 wird/werden gegessen

🙁 wird/werden nicht gegessen

2015-04-18 11.44.06Eine ovo-lakto-vegetabile Ernährungsform ist auch als Dauerernährung geeignet. Vegetarier und Veganer müssen vor allem auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12, Vitamin D, Kalzium, Eisen, Jod, Selen und Zink achten. Gerade bei Kindern sollte auf eine abwechslungsreiche Lebensmittelauswahl geachtet werden, um eine optimale Nährstoffversorgung zu ermöglichen.

Viele Fachgesellschaften raten von einer veganen Ernährung für Säuglinge, Kinder, Jugendliche sowie bei Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit ab.

Für diejenigen, die nicht ganz auf Fleisch oder Fisch verzichten möchten: Auch eine Reduzierung des Fleischkonsums wirkt sich bereits sehr positiv auf Ihre Gesundheit aus!

Quellen und Links:

Vegane Gesellschaft Österreich www.vegan.at

Hier finden sie auch einige richtig gute Rezeptvorschläge: www.vegan.at/rezepte

Initiative „Tut gut!“, Artikel „Vegetarisch & vegan“ 

Auch hier gibt es viele interessante Tipps nicht nur für gesunde Ernährung: www.noetutgut.at

Viel Spaß beim vegan ernähren!

Für weitere spannenden Geschichten, vernetz dich mit uns auf Facebook.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Author: Julia Schimack

Julia Schimack, BSc ist seit 2009 als freiberufliche Diätologin mit eigener Praxis in Mödling tätig. Sie führt individuelle Ernährungsberatungen, -therapien und BIA-Messungen (Messungen der Körperzusammensetzung) durch. Ihre Spezialgebiete sind Gewichtsreduktion/Gewichtszunahme, Ernährung in der Schwangerschaft/Stillzeit/Beikost und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Teile diesen Beitrag

Kommentare