Clocktower: Das neue Steakhouse in Brunn am Gebirge

Clocktower, das neue Steakhouse in Brunn am Gebirge hat eröffnet! Wir durften Europas größtes „American Restaurant“ exklusiv bereits am Donnerstag testen und können nur sagen „Echt mächtig!“

Ronny Herzog der Inhaber

Ronny Herzog der Inhaber und Mastermind hinter dem „Clocktower“ ist eigentlich Grazer.

Der Harley-Händler als Steakhouse-Betreiber

Ronny Herzog der Inhaber und Mastermind hinter dem „Clocktower“ ist eigentlich Grazer und dort Harley Händler mit angeschlossenem Steakhaus. Bei uns in Brunn am Gebirge hat er sich nun seinen großen Traum vom eigenen Harley Davidson Restaurant erfüllt.

Das Fleisch in Steakhouse Clocktower wird in der eigenen Reifekammer vorbereitet für den Genuss

Das Fleisch in Steakhouse Clocktower wird in der eigenen Reifekammer vorbereitet für den Genuss

Das Flair stimmt im Steakhaus

Ronny Herzog ist ein echt sympathischer Anpackertyp der es versteht ein ordentliches Geschäft zu machen. Und das merkt man auch am Clocktower in Brunn am Gebirge. Das Konzept ist durchdacht.

Nichts wird dem Zufall überlassen. So wurde die gesamte Einrichtung von Ronny selbst aus unterschiedlichsten Ländern und Märkten (USA, Dubai, ebay,..) zusammengekauft.

In den verschiedenen Themenbereichen (Smokers, Diners, Golden Gate Bridge,…) finden sich die unzähligen Dekorationen und lassen, das eigentlich sehr große Gebäude, nicht steril, sondern sehr heimelig wirken. Ein absolutes Highlight sind die teuersten Bar-Hocker der Welt. Bestehend aus drei echten Harleys die aus der Bar heraus kommen oder in sie hineinfahren. Wie auch immer – das ist eines von vielen witzigen Gadgets.

15 Bikes stecken in der Einrichtung

Unserer DISTRCIT15-Fotografin Isabella Lopez hat’s besonders gut gefallen und Ronny erzählt uns das insgesamt 15 ganze Harleys in der Deko des Clocktower verbaut sind. Aber auch ein riesiger Wasserturm in der Mitte des Lokales, zahlreiche Statuen (Elvis Presley und Freiheitsstatue), Schallplatten und vieles mehr schmücken die Wände und Böden.

 

Das Fleisch kommt aus Österreich und den USA

Das Fleisch kommt aus Österreich und den USA

Das Fleisch im Steakhouse

Nun aber ans Eingemachte – ans Fleisch. Dieses stammt aus Österreich und den USA und wird bei 1.300 Grad gegrillt!!!

Vorher lagert dieses in der eigenen Reifekammer und wird im Smoker vorbereitet. Unsere Fotografin Isa hat das Essen exklusiv getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen: „Das Fleisch ist super. Toller Geschmack, tolle Qualität. Das Preis-Leistungsverhältnis ist jedenfalls spitze.“

Wir haben uns rund um wohl gefühlt auch wenn wir anfangs ein bisschen skeptisch waren ob der Größe des Restaurants. Doch hier wurden wir positiv überrascht.

Besonders cool wars natürlich am Eröffnungstag. Mit Liveband und richtig guter Stimmung an der Bar.

Unser Fazit

Hingehen lohnt sich, nicht nur für echte Harley Fans. Das Flair des „Easy-Riders“ springt auch auf Autofahrern über. Und wenns auch mal kein Steak, Burger oder Ribs sein sollen, ist es auch mit nur einem Glas Bier oder einem Cocktail an den drei unterschiedlichen Bars ein gelungener Abend. Wir finden: Ein cooles Lokal, das in allen Bereichen überzeugt.

Clocktower Wien Süd
Ziegelofengasse 6
2345 Brunn am Gebirge
www.clocktower.at

Für weitere spannende Lokal-Tests im Bezirk Mödling, vernetz dich mit uns auf Facebook.

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Author: Oliver Prosenbauer

Oliver Prosenbauer ist Herausgeber des Lifestylemagazins D15TRICT und Eigentümer einer Werbe- und Event-Agentur. Als Genussmensch verbindet er gerne sein Know How als Marketing-Berater und seine Leidenschaft für den guten Geschmack.

Teile diesen Beitrag

Kommentare